Beim Volvo Ocean Race ist dem Segelboot "Green Dragon" auf der vierten Etappe ein massives Mast-Stahlseil, das sogenannte Vorstag, gebrochen.

Durch schnelle Reaktion verhinderte die Crew des an Platz vier liegenden Bootes einen Mastbruch und segelt nun mit einem provisorischen Ersatz-Seil weiter.

"Das Wichtigste ist, dass sich niemand verletzt hat. Wir werden jetzt so schnell wie möglich weitersegeln, ohne den Mast zu gefährden", sagte "Green Dragon"-Skipper Ian Walker.

In Führung liegt weiterhin "PUMA" vor den zwei "Telefonica"-Booten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel