Auch das zweite In-Port-Race im chinesischen Olympia-Revier vor Qingdao wurde abgesagt.

"Obwohl die Sicht besser als gestern war, gab es immer noch nicht genug Wind", begründet ein Sprecher der Volvo-Ocean-Race-Verantwortlichen die Entscheidung.

Das Renn-Kommitee setzte für Montag einen erneuten Versuch an und entschied sich für Dienstag als Termin, sollte auch am Montag ein Start nicht möglich sein.

Sollte bis Dienstag, 16.00 Uhr kein Rennen möglich sein, fällt das In-port-Race gecancelt aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel