Team New Zealand hat die amtierenden America's Cup Sieger vom Schweizer Team Alinghi bei einer Schauregatta in Neuseeland geschlagen. Vor der Küste Aucklands konnte der Gastgeber mit drei Siegen hintereinander einen 0:1 Rückstand auf die Eidgenossen aufholen.

"Das waren drei Wochen fantastisches Segeln, obwohl wir offenbar bei Regen nicht so gut sind", sagte Alinghi-Skipper Brad Butterworth.

Im Rechtsstreit um die Macht im America's Cup wartet die Segelwelt gespannt auf ein entscheidendes Urteil, das bis Ende April gesprochen werden soll.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel