Im lang erwarteten ersten Duell des 34. America's Cup ist das Team New Zealand zu seinem dritten Punkt gesegelt.

Die Neuseeländer bezwangen die nach ihrem Boykott auf das Wasser zurückgekehrte Crew der Luna Rossa (Italien) in der Bucht von San Francisco deutlich. Nach fast 45 Minuten und einer Renngeschwindigkeit von fast 70 km/h hatten die "Kiwis" einen Vorsprung von 5:28 Minuten.

In den ersten drei Rennen der Herausforderrunde war jeweils nur ein Team angetreten. Luna Rossa hatte aus Protest gegen eine Regeländerung auf einen Start verzichtet, das schwedische Artemis-Team wartet nach einer Havarie im Mai weiter auf ein rennfertiges Boot. Auch am Sonntag werden die Skandinavier gegen Neuseeland nicht an den Start gehen können.

In der Gesamtwertung liegen die Neuseeländer mit der Maximalausbeute von drei Punkten vor Luna Rossa (1) und Artemis (0). Bei den Herausforder-Rennen wird der Gegner des Titelverteidigers, des US-Teams Oracle, ermittelt. Die Finalregatten finden vom 7. bis zum 21. September statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel