Kurz nach dem achten Sieg des Herausforderers Team New Zealand hat die Wettfahrtleitung das für Mittwochnachmittag (Ortszeit) vorgesehene zwölfte Rennen im 34. Duell um den America's Cup abgesagt.

Der Wind hatte das zulässige Limit überschritten. Die Entscheidung um den Gesamtsieg bei dem Segelklassiker fällt damit frühestens am Donnerstag. Herausforderer Team New Zealand steht dicht vor dem Gesamtsieg.

Die Neuseeländer hatten zuvor das elfte Rennen im Finalduell vor San Francisco für sich entschieden.

Bei einem Gesamtstand von 8:1 brauchen sie nur noch einen Sieg gegen Oracle Team USA, um die Trophäe in ihren Besitz zu bringen. Bereits am Dienstag hatte der zu starke Wind keine Wettfahrten zugelassen.

Hier gibt's alles zum Segeln

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel