Das Team Oracle hat den 34. America's Cup gewonnen und damit die bedeutendste Segeltrophäe der Welt erfolgreich verteidigt.

Die Crew um den australischen Skipper James Spithill gewann die entscheidende 19. Wettfahrt in der Bucht von San Francisco gegen das Team New Zealand um Steuermann Dean Barker und krönte mit dem 9:8 eines der größten Comebacks der Sportgeschichte.

Nach einer Strafe war Oracle mit minus zwei Punkten gestartet und lag zwischenzeitlich mit 1:8 in Rückstand.

Mit acht Siegen in Folge sicherten sich die Amerikaner letztlich den Cup.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel