Auf der fünften Etappe des "Volvo Ocean Race" droht der Vorsprung von "Ericsson 3" langsam zu schrumpfen.

Nachdem das führende Boot in den letzten Tagen einen satten Vorsprung von 300 Meilen herausgefahren hatte, wird es nun auf seiner Route vom Wind im Stich gelassen.

Die Verfolger "Ericsson 4" und "Puma" holen somit auf. Abgeschlagen sind hingegen "Green Dragon" und "Telefonica Blue", die sich zu allem Überfluss noch mit Eisbergen herumschlagen müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel