Die "Ericsson 3" ließ als erste der Yachten beim Volvo Ocean Race die "Ice Gate" hinter sich und nahm direkten Kurs auf Kap Hoorn.

Schwesterschiff "Ericsson 4", das derzeit gut 8 Std. zurückliegt und die "Puma" weitere 3 Std. zurück, liegen mittlerweile ebenfalls auf Kurs. Zwischen den 33 Mann an Bord der 3 Boote und Kap Hoorn liegen "nur" einige tausend Seemeilen und einer der wildesten Ozeane der Welt.

Die noch im Feld verbliebene "Green Dragon" trennt 30 Std. von der Spitze, die "Telefonica Blue" segelt bereits 2 Tage und 11 Std. hinterher.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel