Der Vorsprung der "Team Ericcson 3" schmilzt. Von den einst 300 Meilen Vorsprung sind lediglich noch 31 Meilen übrig.

Ein Tief im Norden verhilft den übrigen Teams zu einer Aufholjagd, ähnlich wie ein Tief der "Ericcson 3" in der verganenen Woche zur Führung verhalf.

Am meisten konnte das Team "Green Dragon" davon profitieren und 137 Meilen gut machen. Es bleibt dennoch auf Rang vier.

Die Ränge hinter "Ericcson 3" belegen weiterhin "Ericcson 4" und "Puma".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel