Neue Ära für "Delta Lloyd": Beim "Light In-Port Race" in Rio de Janeiro beendete das Team erstmals ein Rennen auf dem Podest.

Beim Sieg von "Telefonica Blue" vor der "Puma" segelte die Crew der "Delta Lloyd" auf rang drei. Das Team war nach zehn Wochen Renn-Pause nach einer Havarie mit neuer Crew und neuer Yacht nach Brasilien gekommen.

Die Gesamtführung beim Volvo Ocean Race hält weiter die "Ericsson 4" vor "Puma" und "Telefonica Blue". Die "Delta Lloyd" ist Siebter und Letzter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel