Doldrums Part IV: Bei seit Tagen anhaltenden starken Winden konnte die "Telefonica Blue" die Führung auf der 6. Etappe des Volvo Ocean Race bis auf 100 Seemeilen ausbauen.

Allerdings ist die Crew um Skipper Bouwe Bekking in ruhigeren Gefilden angekommen, während die Verfolger weiter vorangeblasen werden.

Die "Ericsson 3", die "PUMA" und die "Ericsson 4" liegen rund 4 Std. zurück. Zwei weitere Stunden müssen die "Telefonica Black" und die "Delta Lloyd" aufholen. Am Ende der Flotte segelt mit einem Rückstand von gut 8 Std. die "Green Dragon".

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel