Annina Wagner/Marlene Steinherr waren im 470er beim ISAF Sailing World Cup vor dem französischen Hyères souverän ins Finale der besten Zehn vorgesegelt.

Doch im Medal-Race ereilte das Duo das Pech: Die Crew musste mit Materialbruch aufgeben und in der Endabrechnung mit Platz 9 zufrieden sein.

Es siegten die Däninnen Henriette Koch/Lene Sommer vor Margriet Fokkema/Marieke Jongens aus den Niederlanden und Sylvia Vogel/Carolina Flatscher aus Österreich.

Den 2.4mR-Wettbewerb ohne deutsche Beteiligung gewann Lokalmatador Damien Seguin.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel