vergrößernverkleinern
Raichs Chancen auf den Gesamtweltcup schwinden © APA (Gindl)

Der Schweizer Gesamtweltcupführende Carlo Janka führt nach dem ersten Durchgang des Riesentorlaufs der Herren in

Der Schweizer Gesamtweltcupführende Carlo Janka führt nach dem ersten Durchgang des Riesentorlaufs der Herren in Garmisch-Partenkirchen. Benjamin Raichs Chancen auf die große Kristallkugel sinken damit weiter: Er startet mit 1,33 Sekunden Rückstand vom elften Platz aus in den zweiten Durchgang. Zweitschnellster war der RTL-Weltcupführende Davide Simoncelli (ITA). Philipp Schörghofer ist Fünfter.

Den dritten Platz belegte Ted Ligety aus den USA, gefolgt vom Norweger Kjetil Jansrud. Romed Baumann ist Zwölfter, Hannes Reichelt Vierzehnter. Benjamin Raich hatte im Gesamtweltcup vor dem Rennen 38 Punkte Rückstand auf Janka.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel