vergrößernverkleinern
Das Cut dürfte Beckhams kleineres Problem sein © APA (epa)

Der AC Milan ist am Sonntag in der italienischen Serie-A bis auf einen Punkt an Tabellenführer Inter Mailand herangerückt.

Der AC Milan ist am Sonntag in der italienischen Serie-A bis auf einen Punkt an Tabellenführer Inter Mailand herangerückt. Milan schaffte im Heimspiel gegen Chievo Verona erst in der Schlussminute durch Clarence Seedorf den entscheidenden Treffer zum 1:0. Für den Tabellenzweiten gab es aber auch eine Hiobsbotschaft, David Beckham schied mit Verdacht auf Achillessehnenriss aus.

Der englische Teamspieler humpelte zehn Minuten vor dem Ende der Partie unter großen Schmerzen an die Seitenlinie und ließ sich behandeln. Sollte sich der Verdacht auf Achillessehnenriss bestätigen, dann könnte der 34-Jährige wohl nicht an der Fußball-WM-Endrunde in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) teilnehmen.

Die AS Roma machte auf Tabellenführer Inter (am Freitag 1:3 gegen Catania) nur einen Punkt gut, kam auswärts gegen Livorno über ein 3:3-Remis nicht hinaus. Simone Perrotta (10.), Luca Toni (19.) und David Pizarro (28.), der kurz vor der Pause auch einen Elfmeter vergab, hatten für die Römer bereits in der ersten halben Stunde dreimal getroffen, ein Triplepack von Cristiano Lucarelli (9., 26., 71.) sicherte den Hausherren aber einen Punktgewinn. Der Ex-Altacher Jürgen Prutsch saß bei Livorno erstmals auf der Bank, kam aber nicht zum Einsatz.

Der Tabellen-18. (24 Punkte) befindet sich derzeit genauso wie der Vorletzte Atalanta Bergamo (22) und Schlusslicht AC Siena (22) auf einem Abstiegsrang. Atalanta kassierte mit György Garics rechts in der Viererkette eine 1:0-Auswärtsniederlage gegen Parma, Siena holte ohne Marcel Büchel gegen den Tabellenfünften Juventus Turin ein beachtliches 3:3-Auswärtsremis. Der Turiner Alexander Manninger hatte für die Partie verletzungsbedingt kurzfristig passen müssen. Alessandro Del Piero erzielte in den ersten sieben Spielminuten seinen 300. und in der Folge auch 301. Treffer für die "Alte Dame".

Auf dem rettenden 17. Platz liegt derzeit Lazio Rom (26), allerdings vermochte auch der Traditionsclub bei der 0:2-Heimniederlage gegen Bari nicht zu punkten. Einmal mehr nicht im Kader standen Dieter Elsneg (beim 1:1 von Sampdoria Genua in Bologna) und Robert Gucher (beim 5:3 von Genoa gegen Cagliari).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel