vergrößernverkleinern
Sumann blieb fehlerfrei © APA (Archiv/epa)

Christoph Sumann liegt weiter ausgezeichnet im Rennen um den Biathlon-Gesamtweltcup. Der Steirer belegte auf der vorletzten

Christoph Sumann liegt weiter ausgezeichnet im Rennen um den Biathlon-Gesamtweltcup. Der Steirer belegte auf der vorletzten Station des Weltcups in Oslo am Donnerstag im 10-km-Sprint Rang drei und hat in der Gesamtwertung nun einen Zähler Vorsprung auf den Norweger Emil Hegle Svendsen, der über Rang 15 nicht hinauskam.

Sumann, der beim Schießen fehlerfrei blieb, musste sich nur dem siegreichen Franzosen Martin Fourcade um 9,4 Sekunden sowie dem Russen Maxim Tschudow um 2,3 geschlagen geben. Mit Daniel Mesotitsch (7.), Simon Eder (14.), Dominik Landertinger (17. mit bester Laufzeit) und Tobias Eberhard (19.) erreichten weitere vier ÖSV-Läufer die Top-20. Am Samstag steht die Verfolgung auf dem Programm.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel