vergrößernverkleinern
Der kleine Argentinier ist in Hochform © APA (Archiv/epa)

Der FC Barcelona hofft am Sonntag auf weitere Geniestreiche von Lionel Messi. Barca gastiert mit dem Argentinier, der in den

Der FC Barcelona hofft am Sonntag auf weitere Geniestreiche von Lionel Messi. Barca gastiert mit dem Argentinier, der in den jüngsten vier Spielen nicht weniger als achtmal getroffen hat, in der 27. Runde der spanischen Fußball-Meisterschaft bei Abstiegskandidat Real Saragossa. Trainer Pep Guardiola beschränkte die Bedeutung des 22-Jährigen bei weitem nicht nur aufs Toreschießen.

"Messi ist der erste Spieler, der die Gegner unter Druck setzt, der um jeden Ball kämpft. Seine Hingabe infiziert den Rest der Mannschaft", schwärmte Guardiola. Auch Vereinsboss Joan Laporta ist logischerweise voll des Lobes über Messi, der Barca nach der Niederlage gegen Atletico Madrid und den Unentschieden gegen VfB Stuttgart und Almeria wieder aus der Mini-Krise geführt hatte. "Messi ist der erste, der den Geist in der Mannschaft fördert", erklärte Laporta nach dem 4:0 am Mittwoch in der Champions League gegen Stuttgart.

Barcelona liegt aktuell nur auf Rang zwei in Spanien, denn Real Madrid weist bei Punktegleichheit die bessere Tordifferenz auf. Und die Madrilenen sind nach ihrem Scheitern in der Champions League besonders heiß auf den Meistertitel. Das soll am Samstag im Bernabeu-Stadion, wo Real alle 13 Ligapartien in dieser Saison gewonnen hat, auch Sporting Gijon zu spüren bekommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel