vergrößernverkleinern
Der Vorarlberger löst Toni Giger ab © APA (epa)

Der Vorarlberger Mathias Berthold ist am Montag in Innsbruck als neuer Rennsportleiter des Österreichischen Skiverbandes für

Der Vorarlberger Mathias Berthold ist am Montag in Innsbruck als neuer Rennsportleiter des Österreichischen Skiverbandes für den Herren-Alpinbereich präsentiert worden. Der 44-Jährige kehrt nach siebenjähriger, erfolgreicher Tätigkeit mit den Damen des deutschen Skiverbandes (ab 2006 als Bundestrainer) zum ÖSV zurück und löst Anton Giger ab, der seit 1999 diese Funktion ausgeübt hatte.

Unter Berthold hatten die deutschen Ski-Damen zuletzt zwei WM-Titel 2009 (Slalom, RTL) sowie drei Olympiasiege 2010 (Super-Kombination, Slalom, RTL) erobert. Der Montafoner war von 1998 bis 2002 im ÖSV Damen-Gruppentrainer für Slalom und Riesentorlauf gewesen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel