vergrößernverkleinern
Hartumkämpfte Duelle nicht nur auf dem Rasen © APA (Archiv/epa)

Die Schatten des französischen Champions-League-Duells zwischen Olympique Lyon und Girondins Bordeaux im Viertelfinal-Hinspiel

Die Schatten des französischen Champions-League-Duells zwischen Olympique Lyon und Girondins Bordeaux im Viertelfinal-Hinspiel am Dienstag haben sich auf die Fußball-Liga Frankreichs gelegt. Die freundlichen Worte zwischen den beiden Titelkandidaten direkt nach der Auslosung sind offensichtlich wieder vergessen, die Wogen gehen nach der Verschiebung von Lyons Meisterschaftsspiel um einen Tag hoch.

"Sprechen wir nicht von Fairness, wenn man weiß, wie die Dinge laufen, und (Bordeaux-Coach, Anm.) Laurent Blanc direkt den Ligapräsidenten anruft, um ihn zu beeinflussen", sagte Lyon-Trainer Claude Puel. Ihn erzürnt der Umstand, dass Lyons Partie gegen Grenoble von Freitag auf Samstag verschoben wurde - und das auf Wunsch von Bordeaux, das ebenfalls am Samstag im Ligacup auf Olympique Marseille trifft. "Jeder hat die Hierarchie zu respektieren und muss aufhören, die Dinge heimlich zu regeln", forderte Puel.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel