vergrößernverkleinern
Sturz in Kitzbühel machte Macartney bekannt © APA (Diener/Manhart)

Skirennläufer Scott Macartney hat am Freitag nach zwölf Jahren im US-Team seinen Rücktritt bekanntgegeben. Der 32-Jährige war

Skirennläufer Scott Macartney hat am Freitag nach zwölf Jahren im US-Team seinen Rücktritt bekanntgegeben. Der 32-Jährige war im Weltcup zweimal aufs Podest gefahren: 2006 war er im Super-G in Garmisch-Partenkirchen Zweiter, 2007 in der klassischen Abfahrt in Gröden Dritter geworden. Sein bestes Großereignis-Resultat war Platz sieben im Super-G bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin.

Spätestens im Jänner 2008 wurde Macartney auch dem breiten Publikum bekannt: Der US-Amerikaner stürzte beim inzwischen entschärften Zielsprung der Abfahrt in Kitzbühel ausgerechnet an seinem 30. Geburtstag so schwer, dass er danach wegen eines Schädel-Hirn-Traumas ins künstliche Koma versetzt hatte werden müssen. Erst im Dezember 2008 konnte er sein Comeback gegeben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel