vergrößernverkleinern
Rooney schied verletzt gegen die Bayern aus © APA (dpa)

Der englische Stürmer-Star Wayne Rooney hat sich im Achtelfinal-Hinspiel der Fußball-Champions-League am Dienstag in München

Der englische Stürmer-Star Wayne Rooney hat sich im Achtelfinal-Hinspiel der Fußball-Champions-League am Dienstag in München gegen den FC Bayern (1:2) seinen rechten Knöchel nicht so schwer wie befürchtet verletzt. "Es ist nichts gebrochen, die Röntgen-Untersuchung ergab nur eine kleine Bänderverletzung", teilte ein Sprecher des Vorjahresfinalisten Manchester United am Donnerstag mit.

Wie lange der Torjäger, der in der Allianz Arena ManUnited mit seinem 34. Saisontor nach 64 Sekunden in Führung gebracht hatte, ausfällt, wird Trainer Alex Ferguson am Freitag bekanntgeben. Gegen den Titelrivalen Chelsea und auch für das Rückspiel gegen die Bayern nächste Woche wird Rooney sicher nicht zur Verfügung stehen.

Am Mittwoch hatte der TV-Sender Sky Sports berichtet, Rooney habe sich eine Verstauchung des Knöchels zugezogen. Der Stürmer hatte am Dienstag in München im Zweikampf mit Mario Gomez überknöchelt. Aus der Aktion resultierte das Last-Second-Tor von Ivica Olic zum viel umjubelten 2:1-Sieg der Hausherren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel