vergrößernverkleinern
Gonzalo Higuain hält bei 24 Saisontoren © APA (epa)

Im spanischen Titelrennen der Fußball-Primera-Division läuft alles auf den wohl meisterschaftsentscheidenden "Clasico" zwischen

Im spanischen Titelrennen der Fußball-Primera-Division läuft alles auf den wohl meisterschaftsentscheidenden "Clasico" zwischen Real Madrid und dem FC Barcelona am kommenden Samstag hinaus. Die Madrilenen setzten sich am Ostersonntag gegen Racing Santander auswärts 2:0 durch und zogen damit aufgrund der besseren Tordifferenz wieder am punktgleichen Meister aus Katalonien vorbei an die Tabellenspitze.

Cristiano Ronaldo per Elfmeter (23.) und Gonzalo Higuain (76.) mit seinem 24. Saisontor brachten den unspektakulären Pflichtsieg Reals gegen den 17. unter Dach und Fach. Im Bernabeu-Stadion reicht Barcelona schon eine torlose Nullnummer, um nach den direkten Duellen die Spitze zu übernehmen. Im Camp Nou hatte Barca im Herbst mit 1:0 die Oberhand gehabt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel