vergrößernverkleinern
Der Routinier scort derzeit für den Hamburger SV © APA (dpa)

Ruud van Nistelrooy darf trotz seiner knapp zweijährigen Auszeit in der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft noch auf

Ruud van Nistelrooy darf trotz seiner knapp zweijährigen Auszeit in der niederländischen Fußball-Nationalmannschaft noch auf eine WM-Teilnahme hoffen. Bondscoach Bert van Marwijk erklärte, dass er den Stürmer genau beobachte und daher auch das Europa-League-Viertelfinale des Hamburger SV bei Standard Lüttich im Stadion verfolgen wird.

Auf die Frage, ob Van Nistelrooy zur WM nach Südafrika fahren wird, sagte Van Marwijk im "kicker": "Ruud will dorthin, doch er muss fit und in Form sein. Das sagt er selbst. Ich stimme zu." Der 33-Jährige hatte nach der EM 2008 seinen Rücktritt aus der niederländischen Nationalmannschaft erklärt. Dann aber kam ein Sinneswandel. Van Nistelrooy begründete seinen Wechsel von Real Madrid zum HSV im Winter auch damit, durch Spielpraxis noch auf den WM-Zug aufspringen zu wollen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel