vergrößernverkleinern
Der Schalke-Stürmer spielt eine starke Saison © APA (dpa)

Juventus Turin, Arbeitgeber des österreichischen Torhüters Alexander Manninger, ist im Werben um den deutschen Fußballer Kevin

Juventus Turin, Arbeitgeber des österreichischen Torhüters Alexander Manninger, ist im Werben um den deutschen Fußballer Kevin Kuranyi in die Offensive gegangen. Der italienische Rekordmeister, der bereits vor Wochen Interesse bekundet hatte, soll nach Angaben des deutschen Fachmagazins "kicker" Kuranyis Beratern am Osterwochenende ein konkretes, schriftliches Angebot unterbreitet haben.

Der 28-jährige Stürmer, der mit 18 Treffern nach 29 Runden die Torschützenliste der Bundesliga anführt, wird in dem Offert mit einem Netto-Verdienst von 15 Mio. Euro in einem Vier-Jahres-Vertrag gelockt. Der Ex-Teamspieler sagte nach dem 1:2 daheim gegen den FC Bayern am Montag: "Meine Berater machen ihre Arbeit, bei ihnen läuft alles zusammen. Aber es ist weiterhin nichts entscheiden, alles bleibt möglich."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel