vergrößernverkleinern
Messi brachte die Fußballwelt ins Staunen © APA (epa)

Superstar Lionel Messi hat im Camp Nou mit seinem Viererpack nicht nur die Fußball-Zuschauer entzückt, sondern im Rückspiel

Superstar Lionel Messi hat im Camp Nou mit seinem Viererpack nicht nur die Fußball-Zuschauer entzückt, sondern im Rückspiel des Viertelfinales gegen Arsenal London sich auch in die Rekordbücher der Champions League eingetragen. Der Argentinier in Diensten des FC Barcelona ist der sechste Spieler, der in der seit 1992/93 bestehenden europäischen Königsklasse, in einer Partie vier Treffer erzielte.

Der kleine Tempo-Dribbler ist aber der erste Spieler, dem im Viertelfinale der Champions League ein Viererpack gelang. Vier Tore in einer CL-Partie haben vor ihm die Niederländer Marco van Basten und Ruud van Nistelrooy, der Italiener Simone Inzaghi, der Ukrainer Andrej Schewtschenko und der Kroate Dado Prso geschafft.

Im Vorgänger-Bewerb, dem Europacup der Meister, gelang dieses Kunststück auch dem legendären Ungarn Ferenc Puskas im Finale am 18. Mai 1960. Die Premiere ging im Glasgower Hampden Park vor 135.000 Besuchern, der größten Kulisse bei einem Europacup-Endspiel, zwischen Real Madrid und Eintracht Frankfurt (7:3) über die Bühne. Nachdem Alfredo di Stefano zum 1:1 und 2:1 getroffen hatte, erhöhte Puskas zwischen der 46. und 71. Minute auf 6:1.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel