vergrößernverkleinern
Manchester könnte die Führung übernehmen © APA (epa)

Manchester United kann im Kampf um den englischen Meistertitel am Sonntag vorlegen. Die "Red Devils" bekommen es ohne ihren

Manchester United kann im Kampf um den englischen Meistertitel am Sonntag vorlegen. Die "Red Devils" bekommen es ohne ihren verletzten Goalgetter Wayne Rooney auswärts mit dem Mittelständler Blackburn Rovers zu tun. Ein Sieg würde die vorläufige Tabellenführung bedeuten. Derzeit fehlen dem Titelverteidiger zwei Punkte auf Spitzenreiter Chelsea, der erst am Dienstag die Bolton Wanderers empfängt.

Chelsea kann dabei wohl wieder auf die langzeitverletzten Ashley Cole und Michael Essien zurückgreifen. Bereits am Samstag kämpft der Cup-Holder aus London im Wembley-Stadion gegen Aston Villa um den Einzug ins FA-Cup-Finale, einen Tag später wird ebenfalls in Wembley im Duell zwischen Tottenham Hotspur und Portsmouth der zweite Endspiel-Teilnehmer ermittelt. Aus diesem Grund steigt das Nordlondoner Derby zwischen den "Spurs" und Arsenal (drei Punkte hinter Chelsea) an der White Hart Lane erst am Mittwoch.

Auch erst am Mittwoch trifft Paul Scharner mit Wigan Athletic daheim auf Portsmouth. Mit einem Sieg über das Schlusslicht, das schon am Samstag bei Heimerfolgen von West Ham United gegen Sunderland und Hull City gegen Burnley zum Fixabsteiger werden könnte, würden die "Latics" einen wichtigen Schritt zum Klassenerhalt schaffen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel