vergrößernverkleinern
Inter setzte sich gegen Juventus durch © APA (epa)

Italiens Fußball-Meister Inter Mailand hat zumindest bis Sonntag wieder die Tabellenführung in der Serie A übernommen. Die

Italiens Fußball-Meister Inter Mailand hat zumindest bis Sonntag wieder die Tabellenführung in der Serie A übernommen. Die Mailänder (70 Punkte) feierten vor eigenem Publikum dank Toren von Maicon (75.) und Samuel Eto'o (92.) gegen Juventus Turin einen 2:0-Heimsieg und liegen zwei Zähler vor AS Roma (68) voran. Die Römer treffen erst am Sonntag im Lokalderby auf Lazio.

Zu einem Österreicherduell kam es nur auf der Bank, sowohl Inters Stürmer Marko Arnautovic als auch Juves Ersatzgoalie Alexander Manninger mussten 90 Minuten zuschauen. Für den Champions-League-Halbfinalisten war es der zweite Erfolg innerhalb von vier Tagen, erst am Dienstag waren Eto'o und Co. ins nationale Cup-Finale eingezogen.

Juve (51) erlitt damit einen Rückschlag im Kampf um Rang vier, vor den restlichen Spielen der 34. Runde fehlen drei Punkte auf Palermo (54). Die Turiner mussten nach einer Gelb-Roten Karte für Sissoko in der 37. Minute mehr als eine Hälfte lang in Unterzahl agieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel