vergrößernverkleinern
Scholes erlöste bangende ManU-Fans © APA (epa/Archiv)

Manchester United hat dank eines Last-Minute-Tores von Paul Scholes die Titelchance in der englischen Premier League gewahrt. Das

Manchester United hat dank eines Last-Minute-Tores von Paul Scholes die Titelchance in der englischen Premier League gewahrt. Das Urgestein erzielte beim 1:0 im Lokalderby gegen Manchester City am Samstag in der 93. Minute den entscheidenden Treffer. Der Meister rückte damit drei Runden vor Saisonende wieder bis auf einen Zähler an Chelsea heran. Der Spitzenreiter aus London spielt am Abend.

Im bereits vierten Duell in dieser Saison schien ein für beide Seiten unbefriedigendes Remis bereits Tatsache, ehe Scholes nach einer Idealflanke von Patrice Evra aus kurzer Distanz einköpfelte. Die Elf von Sir Alex Ferguson, in der der zuletzt am Knöchel blessierte Wayne Rooney von Beginn an spielte, hatte mit den "Citizens" zuvor hart zu kämpfen. Wayne Rooney und Ryan Giggs vergaben in der ersten Spielhälfte gute Chancen für die "Red Devils", nach Seitenwechsel erwies sich City als gefährlicheres Team.

City lief nach der Heimniederlage Gefahr, den vierten Tabellenrang an Tottenham zu verlieren. Die Spurs treffen im zweiten Schlager am Samstag zu Hause auf Chelsea.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel