vergrößernverkleinern
Zidan nach Kehl der zweite schmerzliche Ausfall © APA (dpa/Archiv)

Der Dortmunder Offensivspieler Mohamed Zidan hat sich am Sonntag im Spiel gegen Hoffenheim einen Kreuzbandriss im rechten Knie

Der Dortmunder Offensivspieler Mohamed Zidan hat sich am Sonntag im Spiel gegen Hoffenheim einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen. Der ägyptische Nationalspieler muss sechs Monate pausieren. Zidan ist nach Kapitän Sebastian Kehl der zweite Schlüsselspieler, der den um die Teilnahme an der Champions League kämpfenden Dortmundern in der entscheidenden Meisterschaftsphase fehlt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel