vergrößernverkleinern
Im Moment humpelt Beckham noch herum © APA (epa/Archiv)

Englands Fußball-Superstar David Beckham rechnet im November mit seinem Comeback. Der Mittelfeldspieler, der seiner Heimat bei

Englands Fußball-Superstar David Beckham rechnet im November mit seinem Comeback. Der Mittelfeldspieler, der seiner Heimat bei der WM in Südafrika fehlen wird, erholt sich derzeit von einem im März erlittenen Achillessehnenriss. "Ich werde drei weitere Monate nicht laufen können. Also werde ich möglicherweise im November wieder spielen", erklärte Beckham in einem auf ABC.com geposteten Interview.

Die Verletzung passierte, während Beckham von seinem Club Los Angeles Galaxy an den AC Milan ausgeliehen war. Für die notwendige Operation war Beckham danach zu einem der weltweit bekanntesten Spezialisten auf diesem Gebiet nach Finnland gereist. Mittlerweile ist Beckham zurück in den USA und steht seit zehn Tagen voll in der Therapiearbeit, er wird jedoch wahrscheinlich die gesamte Saison der dortigen Major League Soccer verpassen.

"Ich möchte schon mehr, aber bei solch einer Verletzung geht das einfach nicht. Da muss man warten, bis die Verletzung heilt", berichtete Beckham, dass er sich in Geduld üben muss. Trotz der Verletzung wird der ehemalige Kapitän das englische Team voraussichtlich zur WM nach Afrika begleiten. Er könnte im Team von Trainer Fabio Capello für moralische Unterstützung sorgen und eine Art Manager-Rolle einnehmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel