vergrößernverkleinern
Luca Toni traf 14 Mal für die Römer © APA (Archiv/epa)

Luca Toni sieht seine sportliche Zukunft bei der AS Roma. Dies bekräftigte der vom FC Bayern München zunächst bis Saisonende

Luca Toni sieht seine sportliche Zukunft bei der AS Roma. Dies bekräftigte der vom FC Bayern München zunächst bis Saisonende ausgeliehene Mittelstürmer in einem Interview. "Ich will hierbleiben und mit dieser so starken Mannschaft in der Champions League spielen", betonte der Torschützenkönig der deutschen Fußball-Bundesliga von 2008.

Er wolle in der kommenden Saison noch einmal die Chance bekommen, seine Klasse bei Roma unter Beweis zu stellen. "Ich weiß, dass dies nicht von mir abhängt", räumte der Italiener ein. Die beiden Clubs müssten sich einigen. Toni erzielte in 14 Serie A-Partien für die Römer 5 Treffer.

Die zunächst große Begeisterung für den Weltmeister von 2006 ist in der italienischen Hauptstadt jedoch zuletzt abgekühlt. Er könne zusammen mit Kapitän Francesco Totti nicht erfolgreich spielen, er sei zu teuer und zu fordernd, hieß es in Rom. Eine Rückkehr zum deutschen Rekordmeister kommt für Toni aufgrund seines angespannten Verhältnisses zu Bayern-Trainer Louis van Gaal nicht infrage.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel