vergrößernverkleinern
Drogba erzielte einen Hattrick © APA (epa)

Chelsea ist zum vierten Mal in der Club-Geschichte englischer Fußball-Meister. Die Londoner verteidigten ihre Tabellenführung

Chelsea ist zum vierten Mal in der Club-Geschichte englischer Fußball-Meister. Die Londoner verteidigten ihre Tabellenführung in der Premier League in der letzten Runde mit einem 8:0 gegen Wigan Athletic eindrucksvoll. Chelsea hatte bis dato 1955, 2005 und 2006 den Titel geholt. Dem entthronten Meister Manchester United, der am Ende einen Zähler zurück lag, siegte gegen Stoke City 4:0.

An der heimischen Stamford Bridge brachte Nicolas Anelka Chelsea in der 6. Minute auf die Siegerstraße. Nach einem Foul an "Blues"-Kapitän Frank Lampard sah Gäste-Verteidiger Gary Caldwell die Rote Karte, Lampard selbst verwandelte den Strafstoß sicher (32.). In der zweiten Spielhälfte legten dreimal Didier Drogba, Salomon Kalou, erneut Anelka und Ashley Cole nach.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel