vergrößernverkleinern
Christian Eigler war der Matchwinner © APA (Archiv/dpa)

Christian Eigler lässt den 1. FC Nürnberg auf den Verbleib in der deutschen Fußball-Bundesliga hoffen. Durch ein Kopfball-Tor

Christian Eigler lässt den 1. FC Nürnberg auf den Verbleib in der deutschen Fußball-Bundesliga hoffen. Durch ein Kopfball-Tor des Stürmers in der 84. Minute gewann der "Club" am Donnerstag das erste Relegationsspiel gegen den FC Augsburg mit 1:0 und legte im Duell gegen den Zweitliga-Dritten vor. Eigler hatte vor einem Jahr in der Relegation gegen Cottbus schon als zweifacher Torschütze geglänzt.

Nürnberg scheiterte vor 40.500 Zuschauern immer wieder an Augsburg-Torhüter Simon Jentzsch, der in der 67. Minute auch einen umstrittenen Foul-Elfmeter von Albert Bunjaku parierte. Erst nach einem Freistoß von Marcel Risse erzielte Eigler das verdiente 1:0. Am Sonntag (18.00) kommt es zum Rückspiel in Augsburg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel