vergrößernverkleinern
Diego Milito erzielte den Siegestreffer © APA (Archiv/epa)

Inter Mailand hat sich am Sonntag zum fünften Mal in Folge den italienischen Fußball-Meistertitel gesichert. Die Mailänder

Inter Mailand hat sich am Sonntag zum fünften Mal in Folge den italienischen Fußball-Meistertitel gesichert. Die Mailänder setzten sich in der 38. und letzten Runde der Serie A auswärts gegen Siena 1:0 durch, Verfolger AS Roma nutzte dadurch auch ein 2:0-Auswärtserfolg gegen Chievo Verona nichts. Inter beendete die Meisterschaft mit zwei Punkten Vorsprung auf Roma.

Marko Arnautovic gehörte am Sonntag nicht zum Inter-Aufgebot. Inter machte mit dem 18. Meistertitel der Vereinsgeschichte das Double perfekt, zehn Tage zuvor hatte man bereits das italienische Cupfinale 1:0 gegen Roma gewonnen. Am 22. Mai trifft Inter im Champions-League-Finale in Madrid auf den deutschen Double-Gewinner Bayern München.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel