vergrößernverkleinern
Fabiano muss eine Muskelverletzung auskurieren © APA (Archiv/epa)

Kaka (Real Madrid) und Luis Fabiano (FC Sevilla), die beiden Offensiv-Stars der brasilianischen Fußball-Nationalmannschaft, sind

Kaka (Real Madrid) und Luis Fabiano (FC Sevilla), die beiden Offensiv-Stars der brasilianischen Fußball-Nationalmannschaft, sind am Dienstag zur physiotherapeutischen Behandlung in Sao Paulo eingetroffen. Beide Profis versicherten nach ihrer Ankunft, dass sie pünktlich zur Weltmeisterschaft in Südafrika wieder fit sein werden. "Ich werde hundertprozentig fit sein", sagte Regisseur Kaka.

Beide Spanien-Legionäre leiden an Muskelverletzungen und werden im renommierten Physiotherapie-Zentrum "Reffis" des FC Sao Paulo behandelt. Kaka fehlte Real in der abgelaufenen Saison mehrmals verletzungsbedingt, seine schlechte Form war darüber hinaus mehrmals Thema in den madrilenischen Gazetten. "Es war wirklich eine sehr schwierige Saison für mich. Aber es gab einige Spieler, die vor der WM nicht in Form waren und dann gut gespielt haben", sagte der Weltfußballer von 2007.

Auch Sevilla-Stürmer Fabiano, der wegen seiner Verletzung das Finale der "Copa del Rey" gegen Atletico Madrid verpasste, ist nicht beunruhigt. "In ein paar Tagen habe ich mich erholt", meinte der 29-Jährige. Brasiliens Teamchef Carlos Dunga versammelt die Kicker des fünffachen Weltmeisters ab Freitag für ein WM-Trainingscamp in Curitiba.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel