vergrößernverkleinern
Bei der EM 2008 war er Torschützenkönig © APA (Archiv/Neubauer)

Der Wechsel von Spaniens Teamstürmer David Villa von Valencia zum FC Barcelona ist offenbar beschlossene Sache. Auch wenn die

Der Wechsel von Spaniens Teamstürmer David Villa von Valencia zum FC Barcelona ist offenbar beschlossene Sache. Auch wenn die Clubs noch keinen offiziellen Vollzug meldeten, soll der Transfer laut spanischen Medien bereits abgewickelt sein. Villa soll am Freitag als Neuzugang der Katalanen vorgestellt werden. Der 28-jährige Torschützenkönig der EURO 2008 soll "Barca" 45 Mio. Euro wert sein.

Villa wird laut "El Mundo Deportivo" beim Meister einen Vierjahresvertrag mit einem Jahresgehalt von sieben Mio. Euro brutto erhalten. Der Torjäger könnte bei den Katalanen Thierry Henry ersetzen, der in der abgelaufenen Saison hinter den Erwartungen zurückblieb und möglicherweise in die US-Liga wechseln wird. Das immer wahrscheinlicher werdende Engagement des französischen Teamkapitäns bei Red Bull New York wäre auch im Sinne von Barcelona.

"Wir arbeiten in diese Richtung. Was wir wollen ist, die Interessen von Barcelona und des Spielers in Einklang zu bringen", stellte Club-Präsident Joan Laporta erst Dienstag klar. Henrys Berater Darren Dein hatte dahingehende Spekulationen kürzlich als "verfrüht" bezeichnet.

Mediales Rätselraten herrscht nach dem Transfer von Villa auch um die Zukunft von Zlatan Ibrahimovic. Der erst im vergangenen Sommer von Inter Mailand verpflichtete Schwede war den Vorschusslorbeeren bis dato noch nicht gerecht geworden. "Es hat einen Vertrag bei uns und wir sind zufrieden", meinte Laporta.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel