vergrößernverkleinern
Xavi und Rodriguez fahren nach Südafrika © APA (epa)

Spaniens Teamchef Vicente del Bosque hat am Donnerstag seinen prominent besetzten 23-Mann-Kader für die

Spaniens Teamchef Vicente del Bosque hat am Donnerstag seinen prominent besetzten 23-Mann-Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft genannt. Mit acht Kicker - darunter natürlich auch Neuverpflichtung David Villa - stellt Meister FC Barcelona das Rückgrat des Europameisters. Real Madrid ist mit fünf spanischen Teamspielern in Südafrika vertreten.

Nicht ins Aufgebot schafften es die Europameister Marcos Senna und Santi Cazorla von Villarreal, auch Dani Güiza (Fenerbahce) von der Sieger-Mannschaft der EURO 2008 muss zuhause bleiben. Überraschend einberufen wurde Pedro Rodriguez vom FC Barcelona, auch die beiden Bilbao-Akteure Javi Martinez und Fernando Llorente galten als Wackelkandidaten für die Reise nach Südafrika.

Spaniens 23-Mann-Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft: Tor: Iker Casillas (Real Madrid), Pepe Reina (Liverpool), Victor Valdes (FC Barcelona) Abwehr: Raul Albiol, Alvaro Arbeloa, Sergio Ramos (alle Real Madrid), Gerard Pique, Carles Puyol (beide Barcelona), Joan Capdevila (Villarreal), Carlos Marchena (Valencia) Mittelfeld: Sergio Busquets, Andres Iniesta, Xavi Hernandez (alle Barcelona), Xabi Alonso (Real Madrid), Cesc Fabregas (Arsenal), Javi Martinez (Athletic Bilbao), David Silva (Valencia) Angriff: David Villa, Pedro Rodriguez (beide Barcelona), Juan Mata (Valencia), Jesus Navas (FC Sevilla), Fernando Llorente (Athletic Bilbao), Fernando Torres (Liverpool)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel