vergrößernverkleinern
Bester Spieler, bester Coach: Robben und van Gaal © APA (Archiv/dpa)

Double-Gewinner FC Bayern München hat nach der 0:2-Niederlage im Finale der Champions League gegen Inter Mailand zwei

Double-Gewinner FC Bayern München hat nach der 0:2-Niederlage im Finale der Champions League gegen Inter Mailand zwei "Trostpreise" zugesprochen bekommen. Die Profis der deutschen Bundesliga wählten in einer vom "kicker" unter 241 Spieler aus 18 Vereinen durchgeführten Umfrage den Niederländer Arjen Robben zum besten Feldspieler und dessen Landsmann Louis van Gaal zum besten Trainer der Saison.

Der 26-jährige Dribblanski bekam nicht weniger als 71,25 Prozent der Stimmen und damit deutlich mehr als die Gewinner der vergangenen zehn Jahren, die im Schnitt mit 44,2 Prozent siegten. Hinter Robben landeten mit deutlichem Abstand Torschützenkönig Edin Dzeko (VfL Wolfsburg/6,7 Prozent), Bastian Schweinsteiger (Bayern München/5,4) und Stefan Kießling (Bayer Leverkusen/3,8).

Auf den 58-jährige Van Gaal entfielen 34,9 Prozent der Stimmen, auf den Ehrenplätzen landeten Christian Gross (VfB Stuttgart/19,7) und Felix Magath (FC Schalke/17,2). Zum besten Torhüter der Liga wurde Manuel Neuer (FC Schalke/30) vor Rene Adler (Bayer Leverkusen/13,6) und Hans-Jörg Butt (Bayern München/10) gekürt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel