vergrößernverkleinern
Montenegriner nahm Angebot nicht an © APA (Neubauer)

Rapid Wien und Branko Boskovic werden in der kommenden Saison getrennte Wege gehen. Wie der heimische Fußball-Rekordmeister am

Rapid Wien und Branko Boskovic werden in der kommenden Saison getrennte Wege gehen. Wie der heimische Fußball-Rekordmeister am Mittwoch bekanntgab, konnte sich der Club mit dem Mittelfeldspieler nicht über eine Vertragsverlängerung einigen. Boskovic verlässt den Liga-Dritten damit nach vier Saisonen. Der 30-jährige Montenegriner absolvierte dabei 126 Pflichtspiele (24 Tore) für die Grün-Weißen.

"Wir haben um die Vertragsverlängerung von Branko Boskovic hart gekämpft, alles unternommen und dem Management ein Top-Angebot vorgelegt. Bedauerlicherweise wurde es nicht angenommen", berichtete Rapids Sportdirektor Alfred Hörtnagl von den am Mittwoch endgültig gescheiterten Verhandlungen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel