vergrößernverkleinern
Arnautovic offenbar heiß begehrt © APA (epa)

Österreichs Stürmer-Talent Marko Arnautovic ist offenbar in Deutschland heiß begehrt. Nach dem VfL Wolfsburg ist laut einem

Österreichs Stürmer-Talent Marko Arnautovic ist offenbar in Deutschland heiß begehrt. Nach dem VfL Wolfsburg ist laut einem Bericht der Fußball-Fachzeitschrift "kicker" vom Donnerstag auch Werder Bremen an einer Verpflichtung des 21-Jährigen interessiert.

Wolfsburg-Manager Dieter Hoeneß hatte bereits in der Vorwoche betreffend Arnautovic von einem "interessanten Spieler" gesprochen. Nachdem der entthronte Meister voraussichtlich seinen Torjäger Edin Dzeko um die festgeschriebene Ablösesumme von 40 Millionen Euro verlieren dürfte, sind die Wolfsburger auf der Suche nach Ersatz. In Wolfsburg übernimmt in der kommenden Saison der Engländer Steve McClaren das Traineramt, der Arnautovic noch von der gemeinsamen Zeit bei Twente Enschede kennt. Nun ist aber auch Werder Bremen am jungen Österreicher dran.

Arnautovic gehört noch dem niederländischen Meister Twente Enschede, in der abgelaufenen Saison war er aber den Champions-League-Sieger Inter Mailand verliehen. Der 21-Jährige wird Inter verlassen, will aber auch nicht nach Enschede zurück.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel