vergrößernverkleinern
Die Stars müssen Extra-Schichten schieben © APA (epa)

Die niederländischen Bayern-München-Stars Arjen Robben und Mark van Bommel haben im Trainingslager in Seefeld am Freitag eine

Die niederländischen Bayern-München-Stars Arjen Robben und Mark van Bommel haben im Trainingslager in Seefeld am Freitag eine Extra-Schicht einlegen müssen. Während der Rest des Teams den ersten freien Tag seit der Ankunft in Österreich vor neun Tagen genoss, mussten Robben und Van Bommel zusammen mit dem dritten Nachzügler Wesley Sneijder trainierne.

Außerdem nahmen an dem Zusatztraining die zuletzt angeschlagenen Ryan Babel und Nigel de Jong sowie den beiden Ersatzkeepern Sander Boschker und Michel Vorm teil.

"Wir haben uns kurzfristig entschieden, mit denen, die hier noch nicht so viel trainiert haben, eine kleine Einheit zu absolvieren", sagte Bondscoach Bert van Marwijk. Robben und Co. hatten nach dem Champions-League-Finale zwischen Bayern München und Inter Mailand noch zwei Tage frei bekommen und waren erst am Dienstag in Seefeld zur Mannschaft gestoßen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel