vergrößernverkleinern
Teamchef nominierte zwei verschiedene Formationen © APA (epa)

Die Fußball-Nationalmannschaft von Chile hat das Experiment mit zwei Testspielen innerhalb weniger Stunden mit zwei Siegen

Die Fußball-Nationalmannschaft von Chile hat das Experiment mit zwei Testspielen innerhalb weniger Stunden mit zwei Siegen erfolgreich hinter sich gebracht. Die Südamerikaner, die bei der WM in Südafrika in der Gruppe H auf Spanien, die Schweiz und Honduras treffen, gewannen nach dem 1:0 gegen Nordirland gegen Israel mit 3:0.

Nur sieben Stunden nach dem Sieg im ersten Spiel in Chillan stand die Mannschaft in einer anderen Stadt (Concepcion) schon wieder auf dem Platz. Teamchef Marcelo Bielsa nominierte für den zweiten Auftritt elf andere Spieler in die Startformation. Insgesamt kamen in beiden Partien 30 Akteure zum Einsatz, keiner war zweimal dabei. Bielsa mischte die Karten, denn keine der beiden Formationen gilt als Stammelf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel