vergrößernverkleinern
Bendtner wird vorerst noch geschont © APA (Archiv/Pfarrhofer)

Dänemark muss weiter um den Einsatz von Stürmer Nicklas Bendtner beim WM-Auftakt gegen die Niederlande bangen. Nachdem der

Dänemark muss weiter um den Einsatz von Stürmer Nicklas Bendtner beim WM-Auftakt gegen die Niederlande bangen. Nachdem der Stürmer von Arsenal am Sonntag erstmals nach einer längeren Verletzungspause voll mit der Mannschaft im Trainingslager in Knysna trainiert hatte, setzte er am Montag aufgrund von Problemen mit der Leiste aus. Auch Abwehrspieler Simon Kjaer blieb dem Mannschaftstraining fern.

Beide Spieler konnten in den letzten zwei Testspielen der Dänen gegen Südafrika und Australien nicht eingesetzt werden, die die Elf von Trainer Morten Olsen jeweils mit 0:1 verlor. Olsen sagte, die erneute Trainingspause der beiden angeschlagenen Spieler sei "plangemäß und nichts Dramatisches". Bendtner erklärte, er glaube fest an seinen Einsatz beim Auftakt am 14. Juni gegen die Niederlande.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel