vergrößernverkleinern
Neues Gesicht beim Champions-League-Sieger © APA (Archiv/epa)

Der spanische Trainer Rafael Benitez und Champions-League-Sieger Inter Mailand sind sich über eine Zusammenarbeit einig

Der spanische Trainer Rafael Benitez und Champions-League-Sieger Inter Mailand sind sich über eine Zusammenarbeit einig geworden. Das gab Inter-Präsident Massimo Moratti am Dienstagabend bekannt. Man habe sich auf noch fehlende Vertragsdetails geeinigt und es fehle nur noch die Unterschrift, so Moratti.

Am Mittwoch wird der italienische Fußball-Meister bekanntgeben, wann Benitez offiziell als Nachfolger von Jose Mourinho präsentiert wird. Der 50-jährige Benitez hatte zuletzt den englischen Rekordmeister Liverpool betreut.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel