vergrößernverkleinern
Trainer Domenech ist weiterhin umstritten © APA (epa)

In Frankreichs Nationalmannschaft hat vor dem Startschuss zur Fußball-WM das große Zittern eingesetzt. Vor dem Auftakt gegen

In Frankreichs Nationalmannschaft hat vor dem Startschuss zur Fußball-WM das große Zittern eingesetzt. Vor dem Auftakt gegen Uruguay am Freitagabend um 20.30 Uhr machte sich im Lager der "Bleus" ungewohnte Nervosität breit. Während die Südamerikaner vor der Partie in Kapstadt Lockerheit ausstrahlte, verdunkelte sich die Atmosphäre im hermetisch abgeschlossenen Teamcamp der Franzosen zunehmend.

Angefangen mit der Kritik an der luxuriösen Unterkunft von Sportsstaatssekretärin Rama Yade am Wochenende gingen die Wogen ausgerechnet in den letzten Stunden vor dem Auftakt hoch. Für den letzten Aufreger sorgte William Gallas, der während der WM einen persönlichen Medien-Boykott vollziehen will. Journalisten hatten berichtet, dass der unmittelbar vor der WM fit gewordene Verteidiger und Raymond Domenech kein Wort mehr miteinander wechseln, da der Teamchef die Kapitänsschleife an Patrice Evra weitergegeben hat.

Die Leistungen Frankreichs in den vergangenen Großturnieren erwiesen sich als Hochschaubahn der Gefühle. Die Frage "Top oder Flop?" beschäftigt nun nicht nur die heimischen Fans. Auch die Stars bangen. Nach der 0:1-Testspiel-Pleite gegen China ist das Selbstvertrauen der französischen Equipe ganz offensichtlich angeschlagen. Für Tore sorgen soll an vorderster Front das Trio Sidney Govou, Nicolas Anelka und Franck Ribery. Anelka bekommt dabei den Vorzug vor Thierry Henry.

Uruguay-Trainer Oscar Tabarez gab bereits am Mittwoch die Start-Elf für das Duell mit dem Vizeweltmeister bekannt und meinte vollmundig: "Wir müssen sie unter Druck setzen, wenn wir den Ball haben." Für permanente Torgefährlichkeit bürgt bei der ob ihrer harten Spielweise bekannten "Celeste" das Angriffsduo. Diego Forlan (Atletico Madrid) gilt als einer der torgefährlichsten Stürmer weltweit, sein Sturmpartner Luis Suarez erwies sich in dieser Saison bei Ajax Amsterdam als Torfabrik (35 Treffer).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel