vergrößernverkleinern
Hat noch Vertrag bis 2013 © APA (Gindl)

Marc Janko könnte demnächst doch noch im Ausland landen. Der Stürmer von Red Bull Salzburg und ÖFB-Teamkapitän wird derzeit

Marc Janko könnte demnächst doch noch im Ausland landen. Der Stürmer von Red Bull Salzburg und ÖFB-Teamkapitän wird derzeit vom niederländischen Champion Twente Enschede umworben. Janko selbst bestätigte dies am Dienstag gegenüber den Salzburger Nachrichten, nachdem sein Verein selbst dazu nicht Stellung genommen hatte.

Aufgebracht hatte die Neuigkeit schon am Montagabend der Chefredakteur von "Voetbal International" im niederländischen Fernsehen. Demnach würde Enschede den derzeit beim Trainingslager in Leogang weilenden Janko sogar noch diese Woche präsentieren.

Wenn sich der Ex-Club von Marko Arnautovic und die Salzburger über die Ablösesumme einigen, würde der bald 27-jährige Janko in Enschede vermutlich den nach der WM in die USA abwandernden Altstar Blais Nkufo aus der Schweiz ersetzen. Bei Salzburg hat der ehemalige Bundesliga-Torschützenkönig und Fußballer des Jahres noch einen Vertrag bis 2013.

Allerdings hatte sich der in Wien geborene Niederösterreicher am Ende der vergangenen Saison mit Trainer Huub Stevens überworfen, kaum noch gespielt und darüber auch öffentlich geklagt. Zu Beginn des Trainingslagers der Salzburger hatte es allerdings eine "gute" Aussprache zwischen Stevens und Janko gegeben. Bei Enschede wurde kürzlich der ehemalige belgische Nationaltorhüter Michel Preud'homme als neuer Trainer verpflichtet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel