vergrößernverkleinern
Julio Cesar de Leon muss auf WM verzichten © APA (EXPA Feichter)

Für den honduranischen Mittelfeldspieler Julio Cesar de Leon ist die Fußball-WM schon vor dem Auftaktspiel gegen Chile am

Für den honduranischen Mittelfeldspieler Julio Cesar de Leon ist die Fußball-WM schon vor dem Auftaktspiel gegen Chile am Mittwoch wegen einer Muskelverletzung vorbei. Jerry Palacios, ein Bruder der bereits im WM-Kader der Mittelamerikaner stehenden Wilson und Johnny Palacios, rückt für den Torino-Spieler nach. Eine Kernspintomographie hatte ergeben, dass de Leon in Südafrika nicht spielen kann.

Ersatzmann Jerry Palacios steht beim chinesischen Club Hangzhou Greentown unter Vertrag. Er erhielt den Anruf zur Nachnominierung in Honduras. Jerry Palacios wird aber nicht rechtzeitig zur ersten Partie gegen Chile am Mittwoch (13.30 Uhr) in Nelspruit eintreffen. Die Zentralamerikaner, die sich nach 1982 erst zum zweiten Mal für eine WM qualifiziert haben, treffen in der Gruppe H außerdem noch auf Spanien (21. Juni) und die Schweiz (25. Juni).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel