vergrößernverkleinern
Erlitt Verstauchung im rechten Sprunggelenk © APA (epa/Keystone)

Der Schweizer Coach Ottmar Hitzfeld muss für den Rest der Gruppenphase bei der Fußball-WM auf Philippe Senderos verzichten. Der

Der Schweizer Coach Ottmar Hitzfeld muss für den Rest der Gruppenphase bei der Fußball-WM auf Philippe Senderos verzichten. Der Innenverteidiger zog sich am Mittwoch beim 1:0-Sieg gegen Spanien eine Verstauchung im rechten Sprunggelenk zu. Das ergaben Untersuchungen am Donnerstag.

Damit fehlt der Abwehrchef in den kommenden beiden Spielen der Schweizer in der Gruppe H gegen Chile am Montag und vier Tage später im Duell mit Honduras. Senderos war beim sensationellen Erfolg gegen den Europameister bereits nach 36 Minuten ausgewechselt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel