vergrößernverkleinern
Hart umkämpfte Punkte gingen am Ende nach Chile © APA (epa)

Chile hat am Montag einen wichtigen Schritt in Richtung Achtelfinale der Fußball-WM in Südafrika gemacht. Die Chilenen

Chile hat am Montag einen wichtigen Schritt in Richtung Achtelfinale der Fußball-WM in Südafrika gemacht. Die Chilenen bezwangen die Schweiz in Port Elizabeth mit 1:0 (0:0) und feierten damit in Gruppe H bereits ihren zweiten Sieg. Im abschließenden Gruppenspiel trifft Chile allerdings auf Europameister Spanien, der noch am Montagabend (20.30 Uhr) gegen Honduras antreten musste.

Die Schweizer mussten eine Stunde lang mit einem Mann weniger auskommen. Valon Behrami hatte für eine Tätlichkeit die Rote Karte gesehen (31.). In numerischer Überlegenheit erzielte Mark Gonzalez per Kopf das Goldtor für die Chilenen (75.). Die Schweizer waren bis dahin bei WM-Endrunden 557 Minuten ohne Gegentor geblieben und hatten damit einen neuen Rekord markiert. Sollte Spanien gegen Außenseiter Honduras nicht gewinnen, stünde Chile vorzeitig im Achtelfinale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel