vergrößernverkleinern
Sacchi tut der jetzige Coach Lippi leid © APA (Archiv/epa)

Der italienische Ex-Teamchef Arrigo Sacchi hat Mitleid mit seinem Nachfolger Marcello Lippi. "Der arme Lippi hat alles versucht,

Der italienische Ex-Teamchef Arrigo Sacchi hat Mitleid mit seinem Nachfolger Marcello Lippi. "Der arme Lippi hat alles versucht, aber mit wenig Erfolg", schrieb Sacchi am Dienstag in seiner Kolumne für die "Gazzetta dello Sport" nach dem 1:1 des Titelverteidigers bei der Fußball-WM in Südafrika gegen Neuseeland.

Die Mannschaft sei körperlich nicht auf der Höhe, einige Spieler seien außer Form, andere zu alt. "Was aber am meisten beunruhigt: Einige Spieler sind nicht wirklich motiviert", stellte Sacchi fest, der Italien 1994 in den USA ins WM-Finale geführt hatte. Die "Azzurri" müssen ihr letztes Gruppenspiel am Donnerstag gegen die Slowakei gewinnen, um sicher ins Achtelfinale einzuziehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel