vergrößernverkleinern
Gercaliu spielte zuletzt für Wiener Neustadt © APA (Archiv/Pessenlehner)

Der 14-fache österreichische Fußball-Teamspieler Ronald Gercaliu wechselt vom Cup-Finalisten Wiener Neustadt zum deutschen

Der 14-fache österreichische Fußball-Teamspieler Ronald Gercaliu wechselt vom Cup-Finalisten Wiener Neustadt zum deutschen Zweitligisten FC Ingolstadt. Der in Albanien geborene Verteidiger ist der fünfte Neuzugang des Aufsteigers, Gercaliu unterzeichnete bei den Oberbayern am Mittwoch einen Zweijahres-Vertrag. In Österreich spielte Gercaliu bei Sturm Graz, Austria Wien, Salzburg und Wr. Neustadt.

Sein bis dato letztes Länderspiel hat Gercaliu am 15. Oktober 2008 in der WM-Qualifikation in Wien gegen Serbien (1:3) bestritten. "Ronald ist eine echte Verstärkung für uns und soll ein wichtiger Baustein in unserer Zweitliga-Mannschaft werden", zeigte sich Ingolstadt-Trainer Michael Wiesinger zuversichtlich. Ingolstadt hatte sich in der Relegation um den letzten Platz in der zweiten deutschen Liga mit einem Gesamtscore von 3:0 gegen Hansa Rostock durchgesetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel